Schlamassel inbegriffen

Schlamassel inbegriffen


Buch 1 in der Serie - Verliebte Partner

Deputy US Marshal Miro Jones hat den Ruf, auch unter Beschuss ruhig zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren. Diese Eigenschaften kommen ihm in der Zusammenarbeit mit seinem Partner Ian Doyle, einem Elitesoldaten, sehr zu Gute, denn Ian ist der Typ Mann, der in einem leeren Raum einen Streit vom Zaun brechen kann. In den vergangenen drei Jahren in ihrem Job auf Leben und Tod sind aus Fremden erst Kollegen, dann loyale Teamkameraden und schließlich beste Freunde geworden. Miro hat zu dem Mann, der ihm den Rücken freihält, blindes Vertrauen entwickelt … und einiges mehr.

Als Marshal und Soldat wird von Ian erwartet, dass er die Führung übernimmt. Aber die Stärke und Disziplin, die ihn im Einsatz zum Erfolg und zur Erfüllung seiner Mission tragen, versagen überall sonst. Ian hat sich immer gegen jede Art der Bindung gewehrt, aber kein Zuhause zu haben – und mehr noch: niemanden, zu dem er nach Hause kommen kann – frisst ihn innerlich langsam auf. Im Lauf der Zeit hat er, wenn auch widerstrebend, eingesehen, dass es ohne seinen Partner an seiner Seite einfach nicht geht. Jetzt muss Miro ihn nur noch überzeugen, dass Gefühlsbande keine Fesseln sind …


 

1

 

 

RENNEN.

All unsere Interaktionen mit Tatverdächtigen endeten auf diese Art. Ich sagte zu ihm: Hey, lass uns auf Verstärkung warten oder auf einen Haftbefehl. Ich argumentierte, dass wir keinen hinreichenden Verdacht hatten. Ja, manchmal ging ich sogar so weit, zu betonen, dass wir nicht bewaffnet waren, weil wir nicht im Dienst waren! Nicht, dass er jemals auf mich hörte. Die Verfolgungsjagd begann immer nur Sekunden, nachdem ich das letzte Wort ausgesprochen hatte. Die Tatsache, dass er innehielt und mir erst zuhörte, bevor er losrannte, erstaunte die meisten Menschen, die uns kannten.

„Bitte“, flehte ich dann. „Nur dieses eine Mal.“

Und bekam als Antwort darauf das flüchtige Nicken oder das Schulterzucken oder das Lächeln, das eine Million Lachfältchen um seine blassblauen Augen herum entstehen ließ, bevor er mit nahezu atemberaubender Geschwindigkeit lossprintete. Ihm beim Laufen zuzusehen war eine wahre Freude. Ich wünschte nur, ich würde ihm nicht immer mitten hinein in den Kugelhagel oder die rasenden Autos oder die fliegenden Fäuste folgen. Seit ich sein Partner geworden war, hatte sich die Anzahl der Narben auf meinem Körper verdoppelt.

Ich sah es bereits als Gewinn an, wenn ich Ian Doyle dazu bringen konnte, eine kugelsichere Weste anzulegen, bevor er eine Tür eintrat oder sich kopfüber ins Unbekannte stürzte. Ich sah die Blicke, die die anderen Marshals uns zuwarfen, wenn wir mit blutigen Tatverdächtigen, flüchtigen Verbrechern oder gesicherten Zeugen zurückkamen, und im Lauf der Jahre war ihr Respekt für Ian dem Mitgefühl für mich gewichen.

Damals, als ich ihm als Partner zugeteilt worden war, hatten die anderen Marshals unmutig reagiert. Warum wurde der Neue – ich – dem ehemaligen Soldaten der Sondereinsatzkräfte Green Berets als Partner zugeteilt? Welchen Sinn machte das denn? Ich glaube, sie dachten, dass ich ungerecht bevorzugt worden war, und dass ihm als Partner zugeteilt zu…

Read more...


Related Books

Dreamspinner Press Dreamspinner Press

Digital

$6.99

Dreamspinner Press

Book Details
  • Release Date: April, 25 2017
  • ISBN: 978-1-63533-857-7
  • Word Count: 92,048
  • Cover Artist: Reese Dante
Print

$16.99

Book Details
  • Release Date: April, 25 2017
  • ISBN: 978-1-63533-856-0
  • Page Count: 270
  • Cover Artist: Reese Dante
New Release
Stand in Place